16 Sep 2019
Sarafina

Bye Sarafina! | Praktikum bei I LIKE VISUALS

In den vergangenen fünf Monaten hat Sarafina ein Praktikum im Bereich »Motion Design« bei uns gemacht. Welche Erfahrungen hat sie in dieser Zeit gesammelt? Was hat ihr besonders gut gefallen und was hat am meisten bewegt? – All dies hat sie uns mit diesen 4 Fragen beantwortet:
 

Hast du dir den Agenturalltag so vorgestellt?
Welche Erwartungen deines Praktikums wurden erfüllt, welche nicht?

Um ehrlich zu sein, habe ich mir einen Agenturalltag noch sehr viel stressiger vorgestellt. Die festen Arbeitszeiten geben einen guten Alltagsrythmus. Dadurch ist es weniger stressig als die Projektphase in der Uni. Klar, es gibt es auch Deadlines. Wenn man diese einhalten muss, wird die Zeit etwas intensiver. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass man keine Arbeit mit nach Hause nimmt. Allgemein war es sehr gut, täglich zur Arbeit zu gehen und richtig in der Industrie zu arbeiten. Dadurch übt man automatisch schon sehr viel und lernt durch neue Herausforderung immer wieder neue Sachen dazu. Besonders verbessert habe ich mich im Bereich Layout, Illustration, Retusche und auch in puncto Selbstbewusstsein. Was ich leider nicht machen konnte ist einen reinen Animationsfilm zu entwickeln. Meistens sind die Animationen eher in Form von Motion Graphics unterstützend zum Realfilm angesetzt. Allerdings war das auch immer eine gute Übung und hat mir viel Spaß gemacht.
 

Was hat dich überrascht? Gab es Situationen, Aufgaben oder Begegnungen mit denen du nicht gerechnet hättest?

Ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal eine Tapete auf der Arbeit abreißen kann. Es gibt keine bessere Tätigkeit, die man beim Rendern haben kann, als allen Alltagsfrust mit einem Messer an einer Wand rauszulassen. Wände streichen und dann als “blaues Zombie” rumzulaufen war auch sehr lustig. Mir hat die Büroumgestaltung sehr gefallen!
 

Was wird dir noch nachhaltig in Erinnerung bleiben?

Lili lili bo bili, banana fana fofilli, fee fy mo milli LIIILLLLILIIIIIIIII~~~
 

Was wirst du nach deiner Zeit bei uns am meisten vermissen?

Ich werde einiges aus meiner Zeit im Praktikum bei euch vermissen… den StandUp-Gong am Morgen, die Obstkiste, die jede Woche für’s allgemeine Wohlbefinden geliefert wird, das Büro, den geregelten Tagesablauf, die Klo-Glocke, unseren Tupper Tuesday, die fröhliche Arbeitsatmosphäre, Knödel, Rufus, Lili, Toby, Luna, Anna, Lea, Fabian, Anne, Chris… UND XIGONG. 🙂
 

Wir werden dich auch vermissen und sagen DANKE SARAFINA, dass du bei uns warst!