22 Mai 2019
Influencerday_beitragsbild

Insights vom BVDW Influencer Marketing Tag

Letzte Woche fand zum 2. Mal der Influencer Marketing Tag organisiert vom BVDW (Bundesverband für digitale Wirtschaft) statt. Influencer Marketing hat seinen Platz im Marketing Mix gefunden und wird von vielen Unternehmen genutzt, um vor allem jüngere Zielgruppen anzusprechen. Doch wie finde ich den passenden Influencer/die passende Influencerin für mein Unternehmen? Wie gelingt es mir, meine Zielgruppe wirklich zu erreichen, anstatt leere Klicks einzukaufen? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit und welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es mittlerweile? Diese und viele weitere Fragen wurden bei der Veranstaltung diskutiert. Tobias war bei diesem Event mit dabei und hat für uns ein paar Insights zum Thema mitgebracht:

Ein Viertel der Deutschen (vor allem die junge Zielgruppe) nutzt heutzutage soziale Medien, um sich über Produkte und Marken zu informieren. Die Mehrzahl der Verbraucher steht einer Marke skeptisch gegenüber, bis „reale Beweise“ dafür geliefert werden, dass die Marke ihre Versprechen hält. Außerdem sind jene Marken besonders erfolgreich, die es schaffen eine menschliche Verbindung zu ihren Kunden zu schaffen. Neben hohen Reichweiten und wenig Streuverlusten, ist eben diese Möglichkeit zum Vertrauensaufbau der klare Vorteil von Social Media Marketing. Influencer, die z.B. als Testpersonen eines Produktes ein Markenversprechen authentisch belegen können, spielen in dieser Entwicklung eine entscheidende Rolle.

Influencer Marketing

Die große Stärke des Influencer Marketings ist das Storytelling  authentische Geschichten zu verbreiten von und mit jenen Menschen, die in dem Bereich leben, diesen aktiv mitgestalten und natürlich darüber posten. Dies allein reicht aber nicht aus und sollte durch Exklusivität in der Zusammenarbeit, einer Markenkooperation, die auf Augenhöhe stattfindet und den Influencer/die Influencerin mit einbezieht sowie außergewöhnlichen Content untermauert werden. Außergewöhnlicher Content meint, dass die Inhalte durch die Zusammenarbeit besser werden als vorher und es für alle Seiten einen wirklichen Mehrwert gibt.

Ein großes Dankeschön an u.a. Collabary, Apecrime und Warner Bros. Entertainment, die uns vergangene Woche diese und viele weitere spannende Erkenntnisse zu dem Thema geliefert haben.

Fazit: Influencer Marketing wird den Trend zum Geschichtenerzählen mittels Bewegtbild weiter fördern. Wir sind bereit diese mit zu erdenken und umzusetzen. Die Veranstaltung hat uns außerdem noch einmal gezeigt, dass Onlinemarketing und Videoproduktion nicht länger losgelöst voneinander betrachtet werden darf und nur durch eine starke Integration beider Bereiche auf die neuen Anforderungen erfolgreich reagiert werden kann.